Stefan Ries (SAP) über gute Arbeitsbedingungen

20. Juli 2016
Name: Stefan Ries
Position: Chief Human Resources Officer sowie Mitglied des Vorstandes der SAP
Thema: Gute Arbeitsbedingungen

Wie sieht ein guter Arbeitsplatz aus?

Dies ist eine aktuell stark thematisierte Frage, die in fast allen Branchen Umdenken bei der Arbeitsgestaltung fordert.

Gerade heutzutage ist laut Stefan Ries der Spaß an der Arbeit sehr wichtig, unabhängig von der tatsächlichen Arbeitsumgebung. Die IT-Branche sieht er dabei gerade mit den technisch geprägten Aspekten, wie Remote-Working bzw. Home-Office und flexiblen Arbeitszeiten, sehr weit vorne. Hingegen sei der Ausbau und die korrekte Nutzung der Digitalisierungsmöglichkeiten in klassischeren Betrieben z.B. aus dem Produktionsbereich noch sehr ausbaufähig.

Speziell bei SAP werde neben dem Arbeitsplatz und -ablauf aber der Inhalt in den Vordergrund gerückt. Neben der flexiblen Arbeit, sei gerade auch “Purpose of Work” entscheidend, so Ries. “Purpose of Work”, also die Potenziale und Möglichkeiten etwas mit der Arbeit zu erreichen, wären in allen Generationen gefragt.

Hier sieht der CHRO von SAP ein weiteren Schwerpunkt:
Die Integration aller Generationen in erfolgreiche und zufriedene Zusammenarbeit, statt den Fokus nur auf die neuen Generationen zu legen.

Mehr zu Stefan Ries

Mehr zum SAP Innovation Center

 

DigitalisierungDiskussionsimpulseInterviewsZukunft der Arbeit