Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer über den Digitalisierungsruck für Deutschland

17. November 2016
Name: Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer
Position: Beiratsvorsitzender Scheer Group GmbH
Thema: Digitalisierungsruck für Deutschland

“Wir wollen alle gesellschaftlichen Schichten ansprechen, […] sich der Digitalisierung zu öffnen.”

Das Saarland möchte als sogenanntes “Saar-Valley” einer der Vorreiter in der Digitalisierung in Deutschland werden.
Dazu wurden auf dem IT-Gipfel 2016 auch einige Bildungs-Initiativen vorgestellt, welche zuerst im Saarland als Pilotprojekte liefen und nun umgesetzt werden.

Dazu zählt unter anderem der Mini-Computer Calliope, welcher im Saarland flächendeckend in dritten Klassen ausgeteilt werden soll und den Unterricht ergänzt,
oder auch das Projekt Smart School.

Laut Prof. Scheer darf es jedoch nicht beim Bereich der Bildung bleiben, es muss ein Digitalisierungs-Ruck durch die gesamte Gesellschaft gehen.
Dabei sollen alle Gesellschaftsgruppen an der Digitalisierung teilhaben und auch mitwirken, von der Politik, über die Wissenschaft bis hin zu allen Bürgern.
Dabei ist die Zusammenarbeit aller Beteiligten wichtig, um Deutschland zukunfts- und wettbewerbsfähig zu halten, wie Scheer im Saarbrücker Manifest schrieb.

 

BildungDigitale Verwaltung und öffentliche ITDigitalisierungDiskussionsimpulseInterviewsIT-Angebote des StaatesIT-Gipfel 2016ProjekteRegionale IT-Schwerpunkte