Prof. Dr. Jeanette Hofmann (WZB) über die Rolle der Gesellschaft bei der Digitalisierung

20. März 2017
Name: Prof. Dr. Jeanette Hofmann
Position: Leiterin der Projektgruppe Politikfeld Internet, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Thema: Die Rolle der Gesellschaft bei der Digitalisierung

Welche Rolle spielt die Gesellschaft bei der Digitalisierung und welche Potenziale sind noch unausgeschöpft?

Wie wichtig es sei, einen aktiven Beitrag zum digitalen Wandel beizusteuern unterstreicht Prof. Dr. Hofman im Interview. Damit die Gesellschaft nicht nur reaktiv auf die Digitalisierung eingehen kann, müssen wir allerdings noch einiges begreifen. Eine Interessenvertretung besteht erst in rudimentären Formen, eine mögliche Lösung wäre der Ausbau des Verbraucherschutzes auf zum Beispiel AGB. Auch müssen wir uns fragen, ob unsere aktuellen Menschenrechte ausreichend ausgerichtet sind um mit den Entwicklungen der Zukunft mithalten zu können, so Hofman.

 

CeBITDigitalisierungDiskussionsimpulsePolitikSicherheit & Vertrauen