Henning Kagermann über die Digitalisierungsstrategie und den Einsatz von Internet-Ministern

16. November 2016
Name: Prof. Dr. Henning Kagermann
Position: Präsident der deutschen Akademie der Technikwissenschaften
Thema: Die Digitalisierungsstrategie und der Einsatz von Internet-Ministern

„Der Grund war der, dass wir Sorge hatten, das auch wegen des Föderalismus in Deutschland viele öffentliche IT-Projekte aufgesetzt werden, die nachher nicht mehr operabel, nicht mehr kompatibel zueinander sind.“

Prof. Dr. Henning Kagermann betonte im Interview die Bedeutung einer schnellen Umsetzung der Digitalagenda der Bundesregierung -„Wir müssen an Geschwindigkeit zulegen“. Ein Digitalisierungsruck sei insbesondere im Bereich Industrie 4.0 notwendig – dort bestehe zur Zeit noch ein Entwicklungsvorteil von zwei Jahren gegenüber dem Ausland, doch dieser Vorsprung schrumpfe. Weitere Probleme bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie bestehten zudem auch bei der Umsetzung in der Breite, wenn der deutsche Mittelstand auf die globalen Top-Firmen treffe. Auch in diesem Jahr war der Einsatz eines Internet-Ministers Diskussionsgegenstand. Dieser soll an zentraler Stelle die Verbindung von öffentlicher IT-Infrastruktur unterstützen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone