Arne Schönbohm über Cybersicherheitsstrategien

17. November 2016
Name: Arne Schönbohm
Position: Präsident Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Thema: Cybersicherheitsstrategien für kritische Infrastrukturen und Endverbraucher

„Verhalten Sie sich im Internet so, wie Sie sich in der realen Welt verhalten und seien Sie vernünftig und einfach aufmerksam“

„Prävention, Detektion und Reaktion“, das sind laut Arne Schönbohm die drei Teilthemen der Cybersicherheitsstrategie. Betroffene Personen sollen aufgeklärt werden, um sich auf mögliche Angriffe vorzubereiten. Sie sollen lernen Angriffe zu erkennen und schließlich sich selber absichern können. Zum Schutz von kritischen Infrastrukturen helfen Cybersicherheitsteams, so Schönbohm. Diese sollen im Ernstfall dafür eingesetzt werden, dass die angegriffene IT stabil weiter läuft. Aber auch Endverbraucher würden vom Schutz des BSI profitieren: Telefonhotlines und Beratungsstellen für Bürgerinnen und Bürger seien eingerichtet, um sowohl präventiv, als auch unmittelbar Hilfe anzubieten. Dieses Angebot werde durch eine Vielzahl von BSI-zertifizierten Anbietern noch erweitert.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone