Der Nationale IT-Gipfel 2012 in Essen

14. November 2012

Der siebte Nationale IT-Gipfel 2012 in Essen ist vorbei und wie auch in den vergangenen Jahren hat das Gipfelblog-Team wieder fleißig Interviews geführt. Insgesamt wurden über 30 Interviews mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft der IT-Landschaft in Deutschland aufgenommen und online gestellt.

Wie im letzten Jahr eingeführt haben wir verstärkt Twitter als Kommunikationsplattform eingesetzt und während des Gipfels die Kommunikation im Internet angeheizt. Wir freuen uns über die Resonanz, die wir durch unsere Interviews, Tweets und die Livestreams erzeugen konnten. Der nächste IT-Gipfel wird 2013 in Hamburg stattfinden.

Unsere Interviewpartner 2012:

Grußwort der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft anlässlich des siebten Nationalen IT-Gipfels

Hannelore Kraft
  • Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen
  • Hannelore Kraft

Dass Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zum 7. Nationalen IT-Gipfel im ThyssenKrupp Quartier in Essen zusammenkommen, hat durchaus Symbolcharakter: An genau dieser Stelle entstand mit der Kruppschen Gussstahlfabrik vor 200 Jahren die Keimzelle des heutigen ThyssenKrupp-Konzerns und damit ein wichtiger Impulsgeber für die Industrialisierung des gesamten Landes.

Bereits damals ging es an diesem Ort darum, Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz modernster Technologie zu erreichen. Genau das steht – unter den wirtschaftlichen und technologischen Bedingungen des 21. Jahrhunderts – auch bei diesem IT-Gipfel im Mittelpunkt. Dabei wird einmal mehr deutlich, dass es vor allem auch die traditionellen Industriebranchen sind, die von leistungsfähigen und innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien profitieren. Illustriert wird dies durch die Ergebnisse der regionalen Arbeitsgruppe, die die Schlüsselfunktion der IKT bei der Kreation intelligenter technischer Systeme beispielhaft anhand der Branchen Logistik und Energie aufzeigen.

Hier wird deutlich, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland und insbesondere des Industrielandes Nordrhein-Westfalen maßgeblich vom Ideenreichtum und der Leistungsfähigkeit der IKT-Branche abhängt. Vor diesem Hintergrund kommt dem Austausch der IKT-Branche mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine zentrale Rolle zu. Für den IT-Gipfel wünsche ich mir daher, dass er den Dialog weiter intensiviert. Dann können von diesem traditionsreichen Ort im Ruhrgebiet erneut starke Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes ausgehen.

IKT-Standort Deutschland

Eine Antwort zu “Der Nationale IT-Gipfel 2012 in Essen”

  1. Senetic sagt:

    Besten Dank für die vielen Interviews. Ihr habt wirklich interesante Sprecher gewählt. Ich konnte 2012 leider nicht dabei sein, deshalb waren Ihre Informationen sehr wichtig für mich. Danke schön und vielleicht treffen wir uns 2013 auf dem IT-Gipfel. Tolle Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.